AYUR YOGA

yoga meets ayurveda

Die Verbindung von Ayurveda und Yoga besteht schon seit tausenden von Jahren und diese Verknüpfung ist auch nicht zufällig entstanden.

Beides sind sogenannte Schwesternwissenschaften und befassen sich mit der Ausrichtung zu einem gesunden Leben. AYURVEDA und Yoga möchten den Körper und Geist mit einer äußeren und inneren Reinigung zu einer besseren Gesundheit führen.

Somit ist Ayurveda das Fundament des Yoga.

Somit ist Yoga die Frucht des Ayurveda

So erkennen wir die Essenz der beiden.

Yoga führt uns zur Selbsterkenntnis und Ayurveda zur Selbstheilung, beides bedingt einander. Übersetzt man das Wort „Yoga“ aus dem Sanskrit, so bedeutet dies so viel wie, Vereinigung oder Verbundenheit und in weiterem Sinne Einheit und Harmonie.

Yoga ist die Verbindung von Körper, Geist und Seele

Möchtest du mehr über das Thema Yoga wissen, schau auf meiner Yogawebseite nach, hier findest du auch alle Angebote im FREIRAUM HÜLZWEILER .

Jeder setzt andere Prioritäten bei der Freizeitgestaltung, die dem Ausgleich zum Beruf dienen soll. Die Individualität ist hier jedem bewusst.

Wenn du die umfassenden Themen, mentales und körperliches Training die Yoga bieten kann liebst und deinen ganz persönlichen Yoga Stil finden möchtest, gibt es heute eine große Auswahl von Möglichkeiten.

Den größten Schatz den Ayurveda zu bieten hat, ist die Erkenntnis, dass wir als Menschen unterschiedliche Konstitutionen und damit Bedürfnisse haben. Deshalb gibt es auch nicht eine Yogapraxis, die für alle passend ist. Jede Asana hat zunächst in sich eine bestimmte Wirkung auf die Bioenergien und somit auf die Konstitution. So kann man eine Yogapraxis üben, die genau auf seine Bedürfnisse ausgerichtet ist und man fühlt sich danach ausgeglichen und entspannt. Genauso kann es aber auch sein, dass man unterfordert, die Praxis zu ruhig und kühlend war. Man fühlt sich schlapp und friert oder man ist überfordert, es war zu anstrengend  für einen eh schon hitzigen Typ.

Wenn es nun zu Störungen der eigenen Gesundheit kommt, kann man mit  gezielten AyurYoga – Einheiten das Gleichgewicht in Körper und Geist wiederherstellen und den Krankheitszustand verbessern.

AyurYoga und die Doshas

Menschen mit überwiegend Kapha in der Konstitution sollten ein aktiven Yoga Stil und erwärmende Asanas wählen. Diese Asanas fördern die Beweglichkeit, Wachheit und auch die Durchblutung von Muskeln und Gehirn wird gesteigert.  Sie dürfen etwas gefordert werden, was ihren Stoffwechsel aktiviert. So kommt dieser Typ mehr in die Aktivität und es wird ihm leichter fallen seine Arbeiten und Projekte mit der richtigen Energie anzugehen.

Ayur Yoga

Kapha Typ

Menschen mit überwiegend Kapha in der Konstitution sollen erwärmende Asanas wählen, die Beweglichkeit, Wachheit und auch eine gewisse Leichtigkeit fördern, die Durchblutung von Muskeln und Gehirn steigern, die Verdauung (insbesondere Agni) fördern darf. Sie dürfen etwas gefordert werden, was ihren Stoffwechsel aktiviert.

Ayur Yoga

Pitta Typ

Menschen mit Pitta-Konstitution müssen auf Ausgleich und Regeneration und viel Entspannung achten. Gerne verlieren sie sich in Ihrer Arbeit und vergessen auf sich zu achten. Für ihren hitzigen Charakter ist eine Yoga Praxis die kühlend wirkt am ehesten zu empfehlen. Mediation und Körperwahrnehmung bringt sie wieder ins Hier und Jetzt.

Ayur Yoga

Vata Typ

Für Menschen mit überwiegend Vata in der Konstitution ist ein erdendes Yoga geeignet, um die Kraft, Ruhe und Ausdauer zu verbessern. Aus dem Kopf ins Herz, mehr fühlen statt denken, das trifft bei diesen Typen auf den Punkt. Yoga bietet hier viele schöne Themen zur Herzöffnung und befasst sich in den Themen Sicherheit und Vertrauen gerne mit dem Wurzelchakra.

Ein zusätzlicher gesundheitlicher Nutzen vom AYURYOGA ergibt sich daraus, dass das vegetative Nervensystem durch Yoga-Übungen positiv beeinflusst wird. Hierzu liegen inzwischen zahlreiche Studien vor, die zeigen, dass Yoga für die Stressbewältigung eine sehr effektive Methode ist. Aus Sicht des Ayurveda kann man sagen, dass die geistige Ruhe, die sich aus dem Yoga ergibt, dazu führt, dass der Körper nicht mehr in seiner natürlichen Funktion, zur Regeneration und Herstellung des Gleichgewichtes gestört wird. Die Ursachen für die Entstehung psychosomatischer Prozesse – die ja den meisten Erkrankungen zugrunde liegen – werden durch Yoga beseitigt.

Insofern unterstützen sich Yoga  und Ayurveda in dem Bestreben, die Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen.

Themen Workshops in AyurYoga

YOGA

meets

AYURVEDA

Loslassen leicht gemacht mit einem Ayurveda Entgiftungsprogramm & Detox Yoga

YOGA

meets

AYURVEDA

Mein Gesundheitskonzept für Dich – Burnout Prävention & Stressmanagement mit Ayurveda – ein 5 Wochen Programm

Ayurveda Balance Newsletter

Trag hier einfach Deine E-Mail Adresse ein und verpasse keine Neuigkeiten rund um Deine
Ayurveda-Balance mehr!